Zimmerbrand mit Todesfolge

Zimmerbrand
Foto: Hans Schultheiß

Zimmerbrand mit Todesfolge (Laim)

Zimmerbrand mit Todesfolge, am späten Sonntagabend wurde die Integrierte Leitstelle über das
Auslösen eines häuslichen Rauchwarnmelders informiert. Umgehend
wurden die ersten Einsatzkräfte an die Schadensstelle alarmiert. Dort
angekommen, konnten diese zwar Brandgeruch wahrnehmen – allerdings
weder ein Feuer noch eine Ursache für den Rauch entdecken. Erst nach
aufwendiger Suche konnte die Ursache für den Brandgeruch lokalisiert
werden. In der vierten Etage wurde eine Wohnung geöffnet und ein
Zimmerbrand entdeckt.

Obwohl das Feuer sofort gelöscht wurde, konnte ein männlicher
Bewohner nur noch tot aus der Brandwohnung geborgen werden. Von der
Feuerwehr wurden 19 Menschen evakuiert. Eine Person wurde vom
Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert, zwei weitere Personen
wurden ambulant versorgt.

Die Schadenshöhe kann im Moment noch nicht beziffert werden. Über
die Brandursache ermittelt die Polizei.

Quelle: Feuerwehr München