Versuchter Totschlag

Fußgängerin
Blaulicht

Versuchter Totschlag Ludwigsvorstadt, in der Nacht zum Samstag, 07.07.2018, gegen 01.00 Uhr, kam es in einem Lokal in der Ludwigsvorstadt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Die Gruppen konnten durch den anwesenden Sicherheitsdienst getrennt und vor das Lokal gebracht werden. Vor dem Lokal kam es dann erneut zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppierungen.

In der weiteren Folge stach ein 21-jähriger albanischer Staatsangehöriger mit einer bereits abgeschlagenen Flasche im Bereich des Kopfes auf einen 19-jährigen rumänischen Staatsangehörigen ein.

Durch eine schnell eingetroffene Polizeistreife konnte der 21‑Jährige von weiteren Angriffen abgehalten und festgenommen werden. Der 19-Jährige erlitt durch den Angriff massive Schnittverletzungen im Kopfbereich. Er wurde zur operativen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Der festgenommene 21-Jährige wird dem Ermittlungsrichter des Polizeipräsidiums München vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft München I hat Antrag auf Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag gestellt.

Quelle: Text Polizei Bayern