Stadtgründungsfest 2018 – München entdecken

Rathaus
Foto: Hans Schultheiß
Stadtgründung
Foto: Hans Schultheiß

Bei der heutigen Pressekonferenz im PresseClub München hat Bürgermeister Josef Schmid den Ablauf des Stadtgründungsfest 860 Jahr Feier für die Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Stadtgründungsfest ist für Einheimische wie für Gäste von außerhalb ein guter Anlass, die Isarstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen oder wieder neu zu entdecken.

Der Münchner Gästeführerverein bietet am Samstag und Sonntag, 11 – 16 Uhr, immer zur vollen Stunde, Rundgänge zu den Hauptsehens- würdigkeiten in der Altstadt an. Zusätzlich gibt es Führungen zu den Themen „Ohne Frauen geht nix“ (Sa, 13 Uhr) und „1OO Jahre Freistaat Bayern – Kurt Elsner und die Revolution von 1918“ (Sa, 15 Uhr), „An jeder Eck a Gaudi – Karl Valentin und die Münchner Volkssänger“ (So, 13 Uhr) und anlässlich des 150. Todestags von König Ludwig l. (So, 15 Uhr). Treffpunkt für die Führungen, die zum Stadtgeburtstag alle kostenfrei sind, ist der Stand des Vereins unter den Rathaus-Arkaden.

Bei freiem Eintritt Kunst entdecken können, große und kleine Kunstfreunde am Sonntag 11-19 Uhr, in der Rathausgalerie l Kunsthalle – ein Kunstraum der Stadt München. Für die ganze Familie ist ein vielfältiges Kunstprogramm mit Künstlergesprächen und Aktionen zur Ausstellung „befugt, befähigt, beauftragt“ des Departments für öffentliche Erscheinungen vorgesehen.

Video: C.Hartmann mymuenchen.de

Kirchenführungen in den Innenstadt Kirchen

Informationen zum Stadtgründungsfests
Ab sofort ist die kostenlose Programmbroschüre an den Infostellen von München Tourismus im Hauptbahnhof und am Marienplatz, in der Stadtinformation im Rathaus und am Infopoint Museen & Schlösser in Bayern erhältlich. Im Internet sind alle aktuellen Informationen rund um den Stadtgeburtstag auf www.stadtgruendungsfest-muenchen.de abrufbar.

Öffnungszeiten des Stadtgründungsfests
Samstag, 16. Juni, 10 – 23 Uhr
Sonntag, 17. Juni, 10 – 21 Uhr

Quelle: Referat für Arbeit und Wirtschaft