Siebenjähriger Bub auf Tretroller von Pkw erfasst

BFW
Foto: Hans Schultheiß

Montag, 14.05.2018, 15.51 Uhr; Cincinnatistraße wurde

ein Siebenjähriger Bub auf Tretroller von Pkw erfasst

Ein sieben Jahre altes Kind ist am Montagnachmittag im Stadtteil Fasangarten auf
seinem Tretroller von einem Pkw erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert
worden. Dort geriet der Bub unter einen anderen Pkw, dessen Fahrer sein Fahrzeug
aber bereits zum Stehen gebracht hatte.
Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam Thalkirchen und eines Rettungswagens
der MKT trafen mit der Kindernotärztin und einem Rettungswagen der
Feuerwehr weitere Einsatzkräfte ein. Unter Sichtschutz durch die Besatzung eines
Hilfeleistungslöschfahrzeuges wurde das Kind weiter behandelt und schließlich
unter Begleitung der Kindernotärztin sowie der Mutter mit Verdacht auf Schädel-
Hirn-Trauma in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.
Die Besatzung des Feuerwehr-Rettungswagens übernahm die Betreuung der
beiden Brüder des verunglückten Kindes sowie des Fahrers des Wagens, der den
Bub erfasst hatte.
Während der Rettungsmaßnahmen war die Cincinnatistraße zeitweise gesperrt.
Busse der MVG wurden umgeleitet. Zum Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Quelle Text:Branddirektion München