Raubüberfall mit Messer in einem Wettbüro – Neuaubing

Blaulicht

Raubüberfall mit Messer in einem Wettbüro, am Dienstag, 08.05.2018, gegen 11.00 Uhr, sperrte eine Angestellte die Tür eines Wettbüros in der Bodenseestraße auf und wurde dabei von dem unbekannten Täter bereits angesprochen.

Nachdem die Angestellte die Tür aufsperrte, betrat sie gemeinsam mit dem unbekannten Täter das Wettbüro. Selbiger folgte der Angestellten zielgerichtet an den Tresen, bedrohte sie mit einem Messer und forderte die Herausgabe des gesamten Bargeldbestandes. Anschließend übergab die Angestellte dem Unbekannten mehrere tausend Euro in eine von ihm mitgebrachte Papiertüte. Nachdem sie das getan hatte, musste sie sich auf Anweisung des Täters in den Keller begeben.

Der Täter konnte mit seiner Tatbeute das Wettbüro in unbekannte Richtung verlassen.

Die Angestellte blieb bei dem Vorfall unverletzt und verständigte nach kurzer Wartezeit die Polizei.

Die sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief zunächst negativ. Die Ermittlungen zur Identifizierung des Täters dauern an.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur, trug eine Sonnenbrille, bekleidet mit einem grünen Jogginganzug, dunkler Kapuzenjacke mit Kapuze über dem Kopf und war bewaffnet mit einem Messer.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle Text:Polizei Bayern