Raubüberfall auf Kassenboten – Hasenbergl

Raubüberfall auf Kassenboten – Hasenberg. Am Montag, 12.03.2018, gegen 10.10 Uhr, wollte ein 21-jähriger Einzelhandelskaufmann in einer Bankfiliale in der Schleißheimer Straße die Einnahmen eines Lotto-/Tabakgeschäftes einzahlen, bei dem der 21-Jährige als Angestellter arbeitet.

Das Bargeld befand sich in einer blauen Stofftasche, die der 21-Jährige in der Hand trug. Von der Seite näherte sich dem Geschädigten plötzlich ein unbekannter Mann und schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, so dass der 21-Jährige zu Boden ging.

Der Angreifer entriss dem Angestellten die Tasche und flüchtete zu Fuß. Der 21-Jährige und ein weiterer Zeuge verfolgten den unbekannten Mann, verloren diesen jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen.

Der durch den Schlag leicht verletzte 21-Jährige verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sportlich-schlank, dichtes, kurzes, schwarzes Haar, Kinnbart von ca. 10 cm Länge, orientalischer Typ; schwarze Jogginghose, schwarze Sweatshirtjacke mit Kapuze.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei München