Raub – Oberföhring

Enkeltrick
Foto: Hans Schultheiß

Raub – Oberföhring bereits am Freitag, 04.05.2018, gegen 21.15 Uhr, hielten sich ein 18- und 19-Jähriger in der Regina-Ullmann-Straße auf. Beide wurden dort von einem Unbekannten aufgefordert die Örtlichkeit zu verlassen, da „dies nicht ihre Gegend“ sei.

Die beiden jungen Männer gingen daraufhin in Richtung einer nahegelegenen Grünanlage, wo sie von dem Unbekannten erneut angesprochen wurden. Der Unbekannte drückte nun unter Vorhalt eines Messers den 19-Jährigen gegen einen Zaun und nahm sich dessen Geldbeutel aus der Hosentasche. Er entnahm daraus einen geringen Geldbetrag. Dasselbe erfolgte auch bei dem 18-Jährigen. Anschließend gab der Unbekannte den Geldbeutel an eine weitere unbekannte Person, damit dieser ihn abwischt.

Die beiden unverletzten Heranwachsenden verständigten bei einem Freund die Polizei.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, ca. 25 Jahre, ca. 165 – 170 cm, kräftig, sportlich, athletische Figur, schwarze, kurze, lockige Haare, schwarzer Vollbart, dunkelbraune Augen, bekleidet mit dunkelblauem, langärmelig, gestrickten Pulli, dunkle Hose, sprach hochdeutsch mit wenig Akzent, hatte ein Messer dabei (evtl. Cuttermesser mit blauem Griff).

Täter 2:
Männlich, ca. 17-19 Jahre, 180 – 185 cm, schlank, rundes Gesicht, dunkelblondes, kurzes Haar, Drei-Tage-Bart, sprach hochdeutsch ohne Akzent, schwarzer Pulli oder enganliegende Lederjacke, evtl. helles T-Shirt, Jeans, schwarze Schuhe mit hellen Applikationen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle Text: Polizei Bayern