Psychisch Kranker bedroht Polizeibeamte – Riem

Einbruch
Foto: Hans Schultheiß

Psychisch Kranker bedroht Polizeibeamtem. am Sonntag, 06.05.2018, gegen 22.00 Uhr, kam es zu einem Streit in einer Unterkunft in Riem. Ein 27-jähriger Syrer, der dort wohnte, hatte sich mit Mitbewohnern gestritten und er führte ein Messer mit sich.

Als die ersten Einsatzkräfte der Polizei eintrafen, ging er drohend mit einem erhobenen Messer auf diese zu. Aufgrund dieser akuten gefährlichen Bedrohungssituation zogen die Beamten ihre Schusswaffen und drohten einen Schusswaffengebrauch an.

Der 27-Jährige zog sich daraufhin in eine Grünanlage in der Joseph-Wild-Straße / Paul-Wassermann-Straße zurück und hielt sich ein Messer an den Hals.

Mit Hilfe eines weiteren Syrers aus der Unterkunft, der mit dem 27-Jährigen in seiner Muttersprache kommunizierte, konnte dieser dazu gebracht werden, das Messer abzulegen. Er konnte danach sofort von den Einsatzkräften fixiert werden.
Der 27-Jährige wurde im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Quelle: Polizei Bayern