Professioneller Hoteldieb festgenommen – Westend

Trickdiebstahl
Blaulicht

Professioneller Hoteldieb festgenommen – Westend, am Montag, 28.05.2018, gegen 11.00 Uhr, versuchte sich ein 22-Jähriger ohne festen Wohnsitz in einem Hotel in der Landsberger Straße einzumieten. Da sich die Rezeptionistin daran erinnerte, dass der Mann bereits vor einigen Wochen unter anderen Personalien eincheckte, verständigte sie umgehend die Polizei.

Bei der anschließenden Überprüfung durch Beamte der Polizeiinspektion 41 (Laim) stellte sich heraus, dass gegen den 22-jährigen Mann bereits wegen mehrerer Hoteldiebstähle ermittelt wird.

Bei seiner Vernehmung bei der Kriminalpolizei konnte bei der Durchsicht seiner mitgeführten Gegenstände diverses Diebesgut aus vergangenen Hoteldiebstählen festgestellt werden.

Aufgrund dieser Erkenntnisse und der Tatsache, dass der 22-Jährige im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz hat, wurde er vorläufig festgenommen und der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt.

Letztendlich legte der Festgenommene ein Geständnis ab und gab zu, aus mehreren Hotels in der Münchner Innenstadt verschiedene Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet zu haben.

Aufgrund seiner Schilderungen geht die Kriminalpolizei von einem gewerbsmäßigen Auftreten aus und führt den 22-Jährigen am Dienstag, 29.05.2018 dem Ermittlungsrichter zur Haftprüfung vor.

Quelle: Text Polizei Bayern