Münchner Stadtsäckel symbolisch im Fischbrunnen gewaschen

Pünktlich um 11:30 am Aschermittwoch wurde der Münchner Stadtsäckel symbolisch im Fischbrunnen gesäubert

Münchner Stadtsäckel
Foto: Hans Schultheiß

Heute am Aschermittwoch um 11:30 h haben die Stadtoberen den Stadtsäckel traditionell  für eine gute finanzielle Zukunft im Fischbrunnen am Marienplatz gewaschen. Die beliebte Tradition fand bei strahlendem Sonnenschein und ausreichend Freibier direkt vor dem Münchner Rathaus statt. Oberbürgermeister Dieter Reiter und weitere Vertreter der Stadt tauchten ihre Geldbeutel in den Fischbrunnen, in der Hoffnung auf einen üppigen Geldsegen.  Anschließend konnten auch die Münchnerinnen und Münchner  ihre Geldbeutel für ein gutes finanziell erfolgreiches Jahr in den Brunnen tauchen.