Motorradfahrer im Visier

Rettungsfahrzeug
Foto: Hans Schultheiß

Motorradfahrer im Visier, im Verlauf des vergangenen Wochenendes fanden Geschwindigkeitsüberwachungen der Verkehrspolizeiinspektion für Verkehrsüberwachung im Landkreis München statt.

Hierbei konnten 50 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden.

Dabei war der Spitzenreiter mit 134 km/h bei erlaubten 80 unterwegs. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte im Zentralregister sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Einen Harley Fahrer zogen die Beamten auf Grund diverser Veränderungen an seinem Motorrad aus dem Verkehr. Das Motorrad wurde vor Ort sichergestellt und zur technischen Untersuchung durch einen Sachverständigen abgeschleppt.

Quelle: Text Polizei Bayern