MAMMA MIA Neues aus dem Deutschen Theater

MAMMA MIA!
Szene aus dem Musical MAMMA MIA im Stage Palladium Theater in Stuttgart im Februar 2013. Hier Betty Vermeulen (Tanja), Sabine Mayer (Donna), und Barbara Rauenegger (Rosie) als die 3 Dynamos. Photo: Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

MAMMA MIA!
Das Musical
mit den größten Hits von ABBA

15.08. – 07.10.2018

Eines der erfolgreichsten Musicals weltweit

mamamia
Foto: Hans Schultheiß

Drei mögliche Väter. Zwei unvergessliche Tage. Ein unwiderstehliches Musical: „MAMMA MIA! – Das
Original mit den Hits von ABBA“ ist eine romantische Musicalkomödie mit den 22 größten ABBA-Hits,
darunter „Dancing Queen“, „The Winner Takes It All“, „Knowing Me, Knowing You“ und natürlich „Mamma
Mia“. Es geht um den Mut, seine Träume zu verwirklichen, um Liebe, Freundschaft, Familie und die Bedeutung
der Vergangenheit für das Glück der Zukunft.

Mittlerweile haben weltweit über 54 Millionen Zuschauer MAMMA MIA! gesehen und das Stück damit zu
einem der erfolgreichsten Musicals überhaupt gemacht – von Europa über Amerika und Afrika bis nach
Asien. Der Kinofilm MAMMA MIA! mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth und vielen weiteren
Stars feierte 2008 Premiere und wurde der erfolgreichste Musicalfilm aller Zeiten. Erstmals ist in München
der Musical-Klassiker nun in der deutschen Übersetzung von Michael Kunze und Ruth Deny zu
erleben.

Die Handlung

Auf einer griechischen Insel lebt die allein erziehende Donna, die ihren Mann im Leben steht – auch
ohne Mann. Ihre 20-jährige Tochter Sophie, die ihren Märchenprinzen bereits gefunden hat, sehnt sich
nach Romantik, Kindern und einer klassischen Traumhochzeit in Weiß. Durch das Tagebuch ihrer Mutter
erfährt Sophie von drei möglichen Vätern. Als sie ihre Hochzeit plant, will sie dieser Ungewissheit ein
Ende bereiten und lädt ihre möglichen Väter zur feierlichen Trauung ein.
Das Chaos wird perfekt, als Donnas beste Freundinnen aus vergangenen Tagen anreisen. Die Vergangenheit
wird zur Gegenwart – und das Rätselraten beginnt…
MAMMA MIA! ist eine wundervolle, temporeiche Liebesgeschichte

 

Sabine Mayer als Donna

mamamia
3D Foto: Hans Schultheiß

Die gebürtige Niederösterreicherin zog es schon früh ins Rampenlicht. Bereits
im zarten Alter von 13 Jahren stand Sabine vor der Kamera, vertrat unter anderem
Österreich beim International Childrens Award mit Roger Moore und Audrey
Hepburn und trat in zahlreichen Fernsehshows und Gala-Veranstaltungen
auf. Sabine erhielt ihre staatliche Bühnenreife am Performing Art Center Vienna,
besuchte einen Schauspiel – und Musicallehrgang am Max Reinhard Seminar
und absolvierte eine Tanzausbildung am „Studio Move Vienna. Es folgten
zahlreiche Musical-Produktionen, darunter unter anderem Rollen in The Who’s
Tommy, Hair und Romeo und Julia. Im renommierten Kabaretttheater Simpl in
Wien trat sie in mehreren Revuen auf. Außerdem war Sabine Mayer in der
ORF und ARD TV-Serie Ex – eine romantische Komödie in der Hauptrolle der
Leyla zu sehen. Ihre Stimme erklingt zudem in vielen Werbespots, unter anderem
im TV-Spot für die Drogerie-Kette dm. Der Werbesong für die Eskimo Eiscreme Cornetto Soft „alles
anders” schaffte es sogar in die österreichischen Top 10 Charts. Auch als Werbesprecherin ist die vielseitige
Künstlerin immer wieder zu hören. In Deutschland machte sie sich einen Namen mit ihren Auftritten
bei Alfons Schubecks Dinnershows im Capitol Theater Düsseldorf. Dem Musical-Publikum ist sie vor
allem für ihren Hauptrollen in Ich war noch niemals in New York und MAMMA MIA! in Stuttgart und Berlin
bekannt. Sabine Mayer lebt heute mit ihrem Sohn, ihrem Mann Karim Khawatmi und deren gemeinsamen
Tochter in Berlin.

Katharina Gorgi als Sophie

Mamamia
3D Foto: Hans Schultheiß

Die gebürtige Wienerin Katharina Gorgi entdeckte im Alter von 5 Jahren ihre
Liebe zur Musik beim Erlernen der Violine. Bald darauf begann sie mit einer
Tanzausbildung im Performing Center Austria sowie einer Gesangsausbildung
an der Chorschule der Wiener Sängerknaben und im Kinderchor der Wiener
Volksoper. Bereits mit 10 Jahren gelang ihr 2004 der Eintritt in die Musiktheaterwelt
als Trapptochter Brigitte in THE SOUND OF MUSIC an der Volksoper
Wien. Katharina Gorgi war u.a. auch bei der Uraufführung von CAMILO CHAMÄLEON
als Frau Mücke (Musiktheater Netzzeit) sowie in EIN WALZERTRAUM
als Liesl und in HÄNSEL UND GRETEL als Lebkuchenkind an der
Volksoper Wien zu sehen. Außerdem trat sie als Geigensolistin (u.a. im Justizpalast
Wien) auf. Nach Absolvierung des Musikgymnasiums Wien folgte ab
2013 das Konzertfachstudium Violine an der Universität für Musik und darstellende
Kunst Wien und ab 2014 die Musicalausbildung an der Musik und Kunst Universität der Stadt
Wien (MUK). Während der Ausbildung verkörperte sie die Kathi in IM WEISSEN RÖSSL (MUK), die Urleen
in FOOTLOOSE beim Musicalsommer Amstetten 2016 sowie 2017 das Schweinchen Wild in
GRIMM! im Theater der Jugend. Im letzten Ausbildungsjahr 2017/18 erhielt sie bereits ein Engagement
am Raimundtheater Wien für das Fendrich Musical „I am from Austria“, wo sie bei der Uraufführung im
Ensemble und in der Folge auch als Cover Emma Carter zu sehen war.

Quelle: Text Deutsches Theater

3D Fotos von der Pressekonferenz im Deutschen Theater am 17.Juli 2018

3D
3D Brille verwenden: Noch ein Tipp zum Betrachten der Bilder, 3D muss man sehen wollen, das heißt man muss das Bild in allen Ebenen betrachten von vorne bis hinten, das Auge muss auf die zu betrachtende Ebene fokussieren, man muß also von ganz vorne bis in die Bildtiefe schauen, dann hat man die Beste 3D Wirkung