Feiern an Silvester – aber SICHER!

Unfall
Foto: Hans Schultheiß

Feiern an Silvester – aber SICHER! Richtiger Umgang mit
Feuerwerkskörpern

Zum Jahreswechsel wird wieder viel gefeiert. Ob zusammen mit
Freunden, der Familie, zu Hause oder in der Stadt. Für viele gehört
das Feuerwerk mit dazu. Damit sie die Silvesternacht genießen und
unfallfrei ins neue Jahr starten können, haben wir hier ein paar
Tipps für Sie zusammengestellt:

– Feuerwerkskörper und Raketen sind Sprengstoff. Bewahren Sie
diese daher sicher vor Kindern auf. Lassen sie Jugendliche unter
18 Jahren nicht damit hantieren (Für Kinder und Jugendliche gibt
es extra gekennzeichnete und geprüfte Kinderfeuerwerke).
– Benutzen Sie nur zugelassene Feuerwerkskörper. Man erkennt sie
an der Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialprüfung
(BAM).
– Beachten Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung der
Feuerwerkskörper und zünden Sie diese niemals in der Hand an.
– Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden
Sicherheitsabstand ein.
– Alle pyrotechnischen Silvesterartikel sind grundsätzlich im
Freien abzubrennen. Für die Wohnung gibt es spezielle
Tischfeuerwerke.
– Verwenden Sie als Starthilfe von Raketen zum Beispiel eine große
Flasche, am besten in einem Getränkekasten. Sorgen Sie dabei für
ausreichende Standsicherheit Ihrer “Abschussrampe”.
– Richten Sie Feuerwerkskörper niemals auf Personen oder Gebäude.
Achten Sie auf eine vertikale Flugrichtung. Beachten Sie dabei
auch die vorhandene Windrichtung.
– Versuchen Sie niemals, Blindgänger (nicht explodierte
Feuerwerkskörper) erneut zu zünden.
– Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Tiere, die sehr unter dem lauten
Knall explodierender Feuerwerkskörper leiden.
– Oftmals landen gezündete Raketen auf Balkonen und Terrassen.
Entfernen Sie daher brennbare Gegenstände im Vorfeld und halten
Sie Fenster und Türen geschlossen.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch zu einem Brand oder
Unfall kommen, setzten Sie sofort einen Notruf unter der Nummer 112
ab. Kümmern Sie sich um Verletzte und leisten Sie Erste Hilfe. Im
Falle eines Brandes informieren Sie betroffenen Personen und bringen
sich in Sicherheit.

Quelle: Feuerwehr München