Falscher Pflegedienstmitarbeiter beraubt Rentnerin

Raubüberfall auf Wettbüro
Polizei Blaulicht

Aus einer Wohnung in Pasing entwendete ein falscher Pflegedienstmitarbeiter Schmuck

Falscher Pflegedienstmitarbeiter – Am Montag den 13.8.2018 öffnete gegen 14:30 Uhr in Pasing eine 75-Jährige Münchnerin nachdem es geklingelt hat, ihre Wohnungstür. Ein unbekannter Mann gab sich der Rentnerin als als Pflegedienstmitarbeiter aus.

Der Mann schob die Rentnerin sofort zur Seite und begab sich in die Wohnung der 75-jährigen und verschwand in deren Schlafzimmer. Wenig später kam der Mann mit einem Schmuckkästchen in der Hand aus dem Schlafzimmer, stieß die Rentnerin zur Seite und flüchtete aus der Wohnung.

Über den exakten Wert der Schmuckstücke konnte die Rentnerin keine Angaben machen

Täterbeschreibung:
Männlich, 40-50 Jahre alt, 170 cm groß, helle Haut, kein Bart, keine Brille; graues T-Shirt, kurze Hose.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall im Bereich der Josef-Lang-Straße und Nusselstraße in Pasing geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Warnhinweis:
Wenn Sie alleine sind, haben Trickdiebe leichtes Spiel. Versuchen Sie bei unbekannten Besuchern einen Nachbarn hinaufzubitten oder bestellen Sie den Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.
Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch: Sprechen Sie laut mit ihnen oder rufen Sie den Polizeinotruf 110!

Quelle: Polizei Bayern