Chemikalienaustritt in der Innenstadt

BFW
Foto: Hans Schultheiß

Chemikalienaustritt in der Innenstadt, am Sonntagnachmittag kam es im Bereich Sendlinger Tor zu einem
Gefahrstoffaustritt auf einer Baustelle. Aus einem Fass lief eine Flüssigkeit aus,
die sich über Gehweg und Straße ausbreitete.

Der Inspektionsdienst, der Löschzug der Hauptfeuerwache sowie der
Dekonassistent der Feuerwache Ramersdorf rückten an. Im Bereich der Baustelle
war die Chemikalie aus einem Großraumbehälter ausgelaufen. Durch die
Kennzeichnung wurde die Flüssigkeit bereits durch die Polizei als Kalzium Chlorid
identifiziert. Dieser Stoff ist wasserlöslich und wird unter anderem bei der
Betonverarbeitung verwendet.

Für die Reinigungsarbeiten wurde der Kreuzungsbereich An der
Hauptfeuerwache und Oberanger für den Verkehr gesperrt. Mit mehreren hundert
Litern Wasser wurde die Chemikalie verdünnt und von Gehweg und Straße
entfernt.

Da bereits eine erhebliche Menge der unverdünnten Chemikalie in den Kanal
gelaufen war wurde vorsorglich das Klärwerk in Großlappen informiert.

Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz der Feuerwehr beendet und die Sperrung
konnte aufgehoben werden. Die Polizei ermittelt.

Quelle: Text Berufsfeuerwehr München