Bekommt München eine grüne Oberbürgermeisterin?

Bild: Michael Lucan

PresseClub-Gespräch mit OB-Kandidatin Katrin Habenschaden

Video: Michael Lucan

Am 15. März wählen die Münchner nicht nur einen neuen Stadtrat, sie entscheiden zugleich auch darüber, wer künftig an der Spitze der Stadt stehen wird: Weiterhin der bisherige Oberbürgermeister Dieter Reiter oder eine seiner beiden aussichtsreichsten Herausforderinnen, die CSU-Kandidatin Kristina Frank oder ihre grüne Konkurrentin Katrin Habenschaden? In den vergangenen Monaten war Oberbürgermeister und Kristina Frank bereits Gast im PresseClub, nun wollen wir bei einem PresseClub-Pressegespräch auch Katrin Habenschaden näher kennenlernen. Die 41jährige gebürtige Nürnbergerin ist die neue Hoffnung der Münchner Grünen. Mit ihr, so die Erwartung, könne der amtierende OB in die Stichwahl gezwungen werden. Und dann, so meint Habenschaden, sei das Rennen wieder offen. Auf jeden Fall sei es „höchste Zeit, dass eine Frau OB wird. Selbstbewusst hält sie sich für „eine sehr gute und starke Alternative“. Rückenwind verspürt die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter durch das überraschende Ergebnis der Grünen bei der letzten Landtagswahl: Mit sensationellen 31 Prozent haben sie in der Landeshauptstadt die CSU um fünf Punkte überholt und ihr auch noch fünf der neun Direktmandate abgenommen.

Quelle: PresseClub München