Bekämpfung Organisierter Kriminalität

Organisierter Kriminalität
Foto: Hans Schultheiß

Justizminister Bausback stellt Zentrale Koordinierungsstelle Vermögensabschöpfung bei der Generalstaatsanwaltschaft München vor:
“Organisierter Kriminalität noch effektiver den “Geldhahn zudrehen” / Zugleich bestmögliche Opferentschädigung und damit konsequenter Opferschutz in Reinkultur!”

Video: Hans Schultheiß

Bayern bekämpft die Organisierte Kriminalität bereits intensiv und erfolgreich so Bausback. Mit der neuen Zentralen Koordinierungsstelle Vermögensabschöpfung bei der Generalstaatsanwaltschaft München wollen wir besser werden, indem wir bei der Haupttriebfeder – dem Geld ansetzen. Professionelle Strukturen, die der Organisierten Kriminalität effektiv den Geldhahn zudrehen um das Verbrechen bekämpfen. Ziel ist, dem Opfer den Schaden zu ersetzen – das ist Opferschutz in Reinkultur“ so Bausback in seinem Statement.

 

Die gesetzlichen Möglichkeiten der Vermögensabschöpfung wurden bereits im Sommer 2017 deutlich ausgeweitet. So soll die Tatbeute oder ein entsprechender Geldbetrag vom Täter eingezogen und anschließend an das Opfer zurückgegeben werden. Überschüsse kommen dem Staatshaushalt zugute.