“Auf geht´s beim Schichtl” 150 Jahre auf der Wiesn

Foto: Elisabeth Schultheiß

Auf geht´s beim Schichtl

Der Schichtl feiert heuer auf der Wiesn sein 150. Geburtstag. Seit 1869 heißt es auf dem Oktoberfest „Auf geht´s beim  Schichtl. Da stellte der Schausteller Michael August Schichtl sein „Original-Zauber-Spezialitäten-Theater” dem Wiesn-Publikum vor. Der Höhepunkt war damals schon die Enthauptung einer lebenden Person auf hell erleuchteter Bühne mittels „Guillotine“, die Attraktion wurde schnell über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt und berühmt.