28-Jähriger stürzt aus einem Fenster zwölf Meter in die Tiefe

stürzt aus einem Fenster zwölf Meter in die Tiefe
Foto: Hans Schultheiß

28-Jähriger stürzt aus einem Fenster zwölf Meter in die Tiefe

Am Donnerstag, 30. Mai 2019, um 01.38 Uhr in der Wamslerstraße
ist ein 28-jähriger Ukrainer zwölf Meter aus einem 
Fenster in die Tiefe gestürzt. Bei einer nächtlichen Feier mussten 
seine Freunde den Sturz aus dem Fenster mit ansehen. Umgehend 
informierten sie die Integrierte Leitstelle über das Geschehen. Der 
Disponent beorderte ein Notarzteinsatzfahrzeug, einen Rettungswagen 
und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug an die Einsatzstelle. Die 
Mitteiler erwarteten die Rettungskräfte und brachten sie in den 
Innenhof eines vierstöckigen Gebäudes. Um den Polytraumatisierten 
Patienten gut versorgen zu können, leuchteten die Einsatzkräfte die 
Unfallstelle mit ihren Fahrzeugen aus. Nach einer halben Stunde 
Vorversorgung konnte der Verunfallte in einen Münchner Schockraum 
transportiert werden. Die Angehörigen wurden während des Einsatzes 
von Feuerwehr und Polizei betreut. Aufgrund der schweren Verletzungen
musste der 28-Jährige sofort operiert werden. Der derzeitige 
Gesundheitszustand ist der Feuerwehr nicht bekannt. Die genaue 
Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.

Quelle: Feuerwehr München