25. St. Jubiläums St. Patrick’s Day München 2020

Flagge
Motivbild St.Petrick´s Day 2018

25. St. Patrick’s Day München
The Greening

Was im Jahr 2012 mit einer kleinen weltweiten Kampagne startete, ist heute
ein farbenprächtiges Spektakel von Rio bis Chicago, von Paris bis Peking. Das
GREENING hat sich längst zu einer internationalen Tradition entwickelt. Ob
das Empire State Building in New York, das Opernhaus von Sydney oder die
Christus-Statue in Rio, alljährlich am 17. März zum St. Patrick’s Day
erstrahlen die einzigartigen Bauwerke im typischen „Irish Green“ und sorgen
für Millionen von Fotos, die dank Social Media nur so um die Welt flitzen.
Mit dem Riesenrad Hi-Sky ist eine absolute Greening-Neuheit dieses Mal
dabei. Dank dem Münchner Stahlbauunternehmen Maurer SE wird dieses
einzigartige Riesenrad am offiziellen St. Patrick’s Day, dem 17. März
2020, mit Einbruch der Dunkelheit, in sattem „Irish Grün“ erstrahlen.
Doch das ist noch nicht alles. Denn am Sonntag, den 15. März 2020, werden
auf der St. Patrick’s Day Parade München und der After-Party insgesamt
30.000 Hi-Sky-Flyer verteilt. Und wer sich einen dieser begehrten Flyern
sichert, dem gewährt Mauerer SE vom 15. bis 31. März 2020 einen fetten
Rabatt auf eine Fahrt mit dem Hi-Sky. Erwachsene zahlen dann bei Vorlage des
Flyers nur 9,99 Euro. Kinder, Studenten und Senioren bekommen mit dem Hi-
Sky-Flyer einen Rabatt von 50 % auf die sonst gültigen Preise.
Unterstützt wird die Flyer-Aktion von der Münchner-Irischen Digital-Marketing-
Agentur Bubblebridge GmbH.
„Wir freuen uns jedenfalls riesig, dass wir mit Mauerer SE ein Münchner
Unternehmen gewinnen konnten, die uns mit dieser Hi-Sky Riesenrad-Aktion
so toll unterstützen. Ich hoffe natürlich, dass viele Münchner, Iren und
Touristen, die Möglichkeit wahrnehmen und vor allem am 17. März ab 18.30
Uhr vorbeischauen, wenn das Greening beginnt“, so Helen Kreuz (St. Patrick’s
Day Greening-Chefin).

Deutschlands größtes Riesenrad, im Guinness-Buch der Rekorde als größtes
mobiles Riesenrad der Welt, höher hinaus als die Frauentürme, E-Mobilität in
Reinkultur und Hi-Tech in jeder Speiche: „Das Hi-Sky München ist mehrfach
einzigartig, innovativ sowie facettenreich.
In ganz Deutschland gibt es kein zweites Riesenrad, was die Fahrgäste so hoch
hinaus schweben lässt, wie das Hi-Sky München. Knapp 80 Meter erreichen Sie
bei einer Geschwindigkeit von nicht einmal einem Kilometer pro Stunde. Sie
haben Zeit – eine Standardfahrt dauert circa 30 Minuten – um den
atemberaubenden Blick über ganz München auf der einen Seite und in
Richtung Alpen auf der anderen Seite in vollen Zügen zu genießen. Am Zenith
der Fahrt überwinden sie sogar die Türme der Münchner Frauenkirche.
Die Eintragung im Guinness-Buch der Rekorde verdankt das Riesenrad vom
Typ R80 XL des niederländischen Designers Ronald A. Bussink und
hergestellt vom Münchner Stahlbauunternehmen Maurer SE seinen
mobilen Eigenschaften. Denn es ist nicht fest im Boden verankert, sondern
steht dank seines Gewichts von rund 1.500 Tonnen bei Wind und Wetter stabil
am Boden.
Das Hi-Sky München in Zahlen
• Höhe: 78 m
• Raddurchmesser: 74 m
• Hauptachsenhöhe: 40 m
• Plattform: 29 m x 42 m
• Gesamtgewicht: ca. 1500 Tonnen
• Dauer Auf- bzw. Abbau: ca. vier Wochen
• Umfang aller Bauteile: 76 Schiffscontainer
• Anzahl Gondeln: 27
• Max. Kapazität einer Gondel: 16 PAX stehend
• Dauer einer Fahrt: ca. 30 Minuten
• Max. Kapazität: 1700 Fahrgäste pro Stunde
• Kapazität Normalbetrieb: 844 Fahrgäste pro Stunde

Grand Marshal: Paul Daly

Paul Daly: „Als Mitbegründer der St. Patrick’s Day Parade München freut es
mich besonders, dass ich dieses Jahr, beim 25-jährigen Jubiläum, das
Ehrenamt des „Grand Marshal“ übernehmen darf.“
Die erste St. Patrick’s Day Parade fand 1762 in New York City statt. Die
zahlreichen irischen Immigranten nutzten den 17. März, ihren irischen
Nationalfeiertag, um sich gemeinsam an die Alte Heimat zu erinnern. Auch das
Ehrenamt des „Grand Marshal“ stammt aus Amerika. Jedes Jahr wird damit ein
Ire ausgezeichnet, der sich um die irische Gemeinde in der neuen Heimat
verdient gemacht hat.
So in etwa war es auch 1996 bei der ersten St. Patrick’s Day Parade in
München. Die Sehnsucht der Münchner Iren und ihrer Familien war groß es
ihren weltweit verstreuten Landsleuten gleich zu tun und sich der alten Heimat
zu erinnern. Dabei dürfen Irish Folk und irische Tänze natürlich nicht fehlen.
Und eine Parade sowieso nicht.
Paul Daly: „Mit der Organisation der ersten Münchner St. Patrick’s Day Parade
wollte ich meinen Kindern die Möglichkeit geben sich ihrer irischen Wurzeln zu
erinnern und dies auch kräftig zu feiern. Auch wenn sie damals noch kleiner
waren, es war wichtig für ihre Bayerisch-Irische Identität.“
Anno 1996 lebten ca. 2.000 Iren in München und Umland, gut 25 Jahre später
sind es so knapp an die 1.000 Iren. Zudem haben sich zahlreiche irische
Firmen hier niedergelassen.
Paul Daly: „Uns als Gründervätern und -müttern war es von Anfang an
wichtig, dass die St. Patrick’s Day Parade München ein internationales Fest
wird, welches Iren, Bayern und den Rest der Welt zusammen bringen soll. Und
wir können mit Stolz sagen, das ist uns in der Tat gelungen. Dies belegen auch
die 50.000 Besucher im letzten Jahr. Die St. Patrick’s Day Parade München ist
heute ein fester Bestandteil des bunten und vielfältigen Münchner KulturKalenders geworden.“
Seit mehr als 31 Jahre lebt der „Grand Marshal“ Paul Daly in seiner zweiten
Heimat München. In dieser Zeit hat er nicht nur die Münchner Irish Pub-Szene
geprägt, sondern sich auch als Musiker und Veranstalter einen Namen
gemacht.
Übrigens: Das erste Münchner Irish Pub, der Irish Folk Pub eröffnete 1977 in
Schwabing erstmals seine Pforten. Heute gilt es als der älteste Irish Pub
Deutschlands.
In Schwabing startete auch Paul Daly einst durch. Das Shamrock war seine
erste irische Enklave in München. Insgesamt 12 sollten es werden – München,
Regensburg, Salzburg, Ulm & Co. – mittlerweile schaut er auf eine 35-Jährige
gastronomische Karriere zurück. Aktuell ist er Mitbetreiber des Kilians Irish Pub
und des Kennedy’s Bar & Restaurant. Multikulturell ist ebenso sein Team, ca.
160 Menschen aus den verschiedensten Ländern sind bei ihm beschäftigt.
Seine große Liebe galt aber schon immer der Irischen Musik. 1979 verließ er
die Grüne Insel, tourte und lebte in zahlreichen europäischen Städten, bis er
sich dann für München als seine neue Heimat entschied. Und hier brachte er
sich von Anfang an ein, wenn es darum ging die irische Kultur, Musik und Tanz
den Münchnern und Bayern näher zu bringen.
Ein logische Folge: Mitgründer der St. Patrick‘s Day Parade München. Dann
wären da noch das Greenfarm Festival, die Irish-Bayrische Bühne auf dem
Münchner Stadtgründungsfest, Munich Unplugged und zahlreiche
Benefizkonzerte. Zudem ist Paul Daly Alt-Präsident des Deutsch-IrischenFreundeskreises e.V., Mitbegründer des Munich Irish Network e.V. sowie der
Irish Pub Association of Germany.
Paul Daly: „Es ist schon unglaublich wie sich die St. Patrick’s Day Parade
München entwickelt hat. Aber mir ist noch viel wichtiger, dass sich jedes Jahr
mehr und mehr junge Menschen für Feierlichkeit engagieren. Sie alle leisten
einen wichtigen Beitrag, um die Münchner St. Patrick’s Day Parade noch viele
Jahre am Leben zu halten. Denn die Parade ist mittlerweile ein Stück Münchner
Kultur geworden und steht zudem für ein buntes weltoffenes München.“

Das Programm 2020

Sa, 14. März, 12-21 Uhr, Bühne Odeonsplatz Süd
Food-Festival
Livemusik mit den Bands Zooropa, Larùn, Keily’s Folk
Food-Trucks und mehr. Moderation: Steve Daly
Sa, 14. März, 18 Uhr, St. Ludwig, Ludwigstr. 22
Messe Celebrate St. Patrick
Prof. Dr. Christof Breitsameter (Predigt)
auf Englisch, Deutsch und Gaelisch
„Mass of St. Patrick“ komponiert von Fr. Liam Lawton, Angela Brower
(Mezzosopran), Junges Vokalensemble (Chor), Barbara Eckmüller (Harfe)
Tim Houlihan (Dudelsack), Stephan Heuberger (Orgel)
Die Messe wird weltweit übertragen: www.horeb.org
Sa, 14. März, 20 Uhr, Schlachthof Bühne, Zenettistr. 9
Münchner Irische Nacht
Greensleeves, Paul Daly Band und TirNaNog
Vorverkauf: München Ticket
So, 15. März, 9.30-11.30 Uhr, Osterwaldgarten, Keferstr. 11, München
Botschafterfrühstück
Botschafter Nicholas O’Brien sowie ein Minister der irische Regierung (tba)
begrüßen „Family & Friends“ der Irisch-Bayerischen Community, nur mit
Einladung oder Akkreditierung
So, 15. März, ab 12 Uhr, Münchner Freiheit, Leopold-/Ludwigsstraße
25. St. Patrick’s Day Parade München
Prächtiger Festzug mit 62 Gruppen und über 1.500 Teilnehmern
So, 15. März, 12-18 Uhr, Bühne Odeonsplatz Süd
Food-Festival
Livemusik mit den Bands Zooropa, Keily’s Folk, T4U
Food-Trucks und mehr So, 15. März, ab 13 Uhr, Bühne Odeonsplatz Nord
25. St. Patrick’s Day After Parade Party
Großes Festprogramm mit allen Honoratioren, Irischen Bands und
Tänzergruppen, einer der Höhepunkt ist der legendäre Ceili-Dance, bei dem
der ganze Platz tanzt. Moderation: John Dunne
Den musikalischen Part 2020 bestreiten: OB Dieter Reiter & Paul Daly Band
(13.40-14.20 Uhr), Larùn (15.00-16.00 Uhr), Lisa Fitzek (16.30-16.40 Uhr/
16.55-17.00 Uhr) und die Band T-4-U (16.20-16.40 Uhr).
Folgende Tanzgruppen treten auf: Rince Tir Na N’Og (14.20-14.45 Uhr), The
Emerald Dancers (16.00-16.15 Uhr/16.40-16.50 Uhr), Summerstorm
(16.15-16.30 Uhr) und Anam Cara (16.15-16.30 Uhr) auf.
Den krönenden Abschluss bildet wie immer der abschließende Ceili-Tanz mit
der Ceili Band (17.00-17.45 Uhr) und der Conférenciere Barabara Dillon.
Mittanzen ist hier ausdrücklich erwünscht!
Di, 17. März, 18.30 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit
Offizielles Greening: Hi-Sky Riesenrad, Atelierstr. 11, Werksviertel-Mitte
St. Patrick’s Day Specials
Kennedy’s, Sendlinger Tor Platz 11, Eintritt frei
Fr, 13.3., 22 Uhr, Keily’s Folk (Ivrea/Italien) – Irish, Celtic, Folk, Rock, Punk
Sa, 14.3., 22 Uhr, Zooropa – U2 Tribute Band
So, 15.3., 20 Uhr, Keily’s Folk (Ivrea/Italien) – Irish, Celtic, Folk, Rock, Punk
Mo, 16.3., 22 Uhr, Karaoke
Di, 17.3., 22 Uhr, Paul Daly Band – Irish Folk
Kilians, Frauenplatz 11, Eintritt frei
Do, 12.3., 21 Uhr, Keily’s Folk (Ivrea/Italien) – Irish, Celtic, Folk, Rock, Punk
Fr, 13.3., 21 Uhr, Zooropa (Dublin) – U2 Tribute Band
Sa, 14.3., 21 Uhr, Keily’s Folk (Ivrea/Italien) – Irish, Celtic, Folk, Rock, Punk
So, 15.3., 17-22 Uhr, Zooropa (Dublin) – U2 Tribute Band; 22 Uhr, Karaoke
Mo, 16.3., 21 Uhr, David Charles – Singer/Songwriter
Di, 17.3., 21 Uhr, Kevin Casey Band (Dublin/Irland) – Irish Rock
Mi, 18.3., 21 Uhr, Kevin Casey Band (Dublin/Irland) – Irish Rock